Wie lange dauert es?

Ashtanga Yoga Freiburg
Einst saß ein Yogi im Freiburger Sternwald unter einem Baum und meditierte. Da kam ein Wanderer vorbei uns sprach den Yogi an: “Wie lange dauert es bis auf den Kybfelsen?”. Der Yogi antwortete nicht. Noch einmal frage der Wanderer: “Hey du, wie lange braucht es bis auf den Kyfelsen?”. Und wieder kam keine Regung von dem Yogi. Verärgert ging der Wanderer weiter. Doch plötzlich rief der Yogi dem Wanderer hinterher. “Etwa drei Stunden!”. Verwundert drehte der sich um: “Warum hast du mir das nicht gleich gesagt?”, fragte er. “Ich musste erst wissen wie schnell du Läufst,” antwortete der Yogi und versank wieder in seiner Meditation.  (Story inspired by Mark Robberds)
Ich treffe immer wieder Leute, die sich für Yoga interessieren und mich fragen wie lange es dauert. Wie lange dauert es, bis ich dies oder das kann? Doch diese Frage ist nicht so pauschal zu beantworten. Denn es hängt von vielen Faktoren ab, wie lange es dauert bis man gewisse Veränderungen erfährt. Zum Beispiel: Wie oft übst du Yoga? Einmal pro Woche? Zweimal? Täglich? Regelmäßig oder unregelmäßig? Ein Ashtanga-Lehrer erzählte mir von einer Schülerin, die sich etwas enttäuscht äußerte, dass sie bereits seit 9 Jahren Ashtanga praktiziere und immer noch große Herausforderungen in der 1. Serie habe! Darauf fragte der Lehrer. “Wie oft übst du Yoga?”. Die Schülerin meinte, sie übe normalerweise  zweimal wöchentlich, mal mehr, mal weniger. Der Lehrer antwortete: „Das sind nicht neun Jahre Ashtanga-Praxis sondern drei!”. Da musste die Schülerin einsehen, dass es durchaus völlig normal ist, sich drei oder vier Jahre mit der 1. Serie zu beschäftigen. Auch wenn das Beispiel etwas eindimensional ist, so wird klar, worum es geht. Faktoren wie Alter, Gesundheit, Ernährung, frühere Verletzungen, Lebensstil, Körpertyp, Klima, und und und beeinflussen alle „wie lange es dauert”.
Meine persönliche Meinung ist, dass es im Grunde genommen völlig egal ist, wie lange etwas dauert und wie lange nicht. Wenn dir Yoga Spaß macht und dir im Leben hilft dich besser zu spüren und kennen zu lernen, dann spielt es keine große Rolle, wie lange es dauert bis bestimmte Zwischenziele erreicht sind. Wenn du Spaß und Freude am Yoga behältst, dann hat dein Körper die Chance seiner eigenen Intelligenz zu folgen und du wirst automatisch immer wieder Veränderungen machen und spüren. Dem Abenteuer sind dann keine Grenzen gesetzt.
Foto by Jan Deichner

Yoga Sutras Kurs in der Yoga Shala Freiburg

Samadhi

Liebe Freunde der BFA Yoga Shala

Im November started wieder der offene Chanting und Philosophie-Abend. in unserer Yoga Shala in Freiburg befassen wir uns mit einem der wichtigsten Texten der Yogaphilosophie. Ich bin kein Meister im vedischem Chanten und der Yogaphilosophie, selbst Schüler, und lade Euch zum gemeinsamen Üben und Singen der Verse ein.

Wusstet ihr dass Wörter wie Aschram, Avatar, Bhagwan, Chakra, Guru, Dschungel, Lack, Ingwer, Orange, Kajal, Karma, Mandala, Mantra, Moschus, Nirwana, Swastika, Tantra, Yoga, uvm. alle aus dem Sanskrit stammen?

Im Kurs lernen und singen wir die berühmte Shanti Mantren (Friedens-Mantren aus den Veden). Außerdem werden wir immer wieder Verse der Patanjali Yoga Sutras studieren.

Beim rezitieren / singen bestimmter Verse entsteht Schwingung, Klang und eine Ruhe, die uns dem Zustand von Yoga näher bringt.

Außerdem lernt man ganz nebenbei etwas über die Bedeutung und die Philosophie des Yoga-Weges. Z.B. über die Bedeutung des Wortes / Klanges OM (A-U-M) und viele andere interessante Dinge. Manchmal geschieht auch einfach nur ein Austausch und wir unterhalten uns über persönliche Erfahrungen mit Yoga.

Die Erkundung der Yoga Sutras ist ein fortlaufender und zirkulärer Prozess der immer wieder von der Kern-Definition von Yoga ausgeht… und auf diese zurück läuft.

Yogascittavrittinirodhah – Yoga ist das zur Ruhe kommen des Geistes, YS – 1.2.

Der Kurs ist fortlaufend und du musst nicht immer dabei sein, kannst einsteigen und aussteigen wann immer du willst. Der Kurs findet immer Donnerstags um 17:00 Uhr statt. Ich erlaube mit eine Kursgebühr von 3,- je Anwesenheit zu erheben, die automatisch abgebucht wird falls du erscheinst.

Ich freue mich auf schöne Stunden!

Alles liebe,

Boris

 

🌕 Mond-Post vom 28. August 2019 🌕

Yogalehrer Boris der Yoga Shala Freiburg

Liebe Yogis der BFAY Shala Freiburg.

Seit zwei Wochen vertiefe ich mich wieder im Vedischen Chanten und in die Asana Praxis mit meinem Lehrer Luke Jordan. Luke hat mich in den Anfang der Advanced Series (3rd Serie) eingeweiht. Wir verbringen hier eine wundervolle Zeit mit herzlichen, neuen, und alten Bekanntschaften. Das alles inmitten der mystischen Landschaft von Sintra, wo man ausserdem hervorragend Klettern gehen und Surfen kann.

Was ich an Luke schätze ist seine umfangreiche Erfahrung in Mystik und indischer Mythologie, seine unterstützende Art, und, dass jeder, auch absoluter Anfänger, willkommen sind… wenn möglich bin ich nächstes Jahr wieder dabei!

Ich hoffe es geht euch ebenfalls gut und ihr profitiert von der Zeit mit Sergio.

„This is the wish of the true Yogi. It is not the ability to gain magical powers, such as to get your leg behind the head. So that it may be know throughout the wold that you are a leg-behind-the-header. No, the wish of the true yogi is that yourself be dissolved in the universal total. Because it is only in that what is called „sukha shanti“ – happiness, peace. Because just as legs come behind the head, so will they also go. As brahman give it so does brahma take it away.“

Ich bin ab Sonntag wieder in Freiburg. Bitte beachtet noch die folgenden Informationen:

  • Am Freitag den 30. August ist Neumond. Die Shala bleibt geschlossen!
  • Letzte Led Class mit Sergio am Samstag um 10:00!
  • Marc hat eine Abschieds-Dinner organisiert und einen Tisch im Royal Punjab reserviert. Für Sonntag ab 19:00. Alle eingeladen 🙂
  • Fiona ist wieder aus Mysore zurück und ich freue mich auf ihre Berichte vom Sommerworkshop mit Sharath.
  • Ich freue mich auf ein Wiedersehen und das gemeinsame Praktizieren in der Tuerkenlouisstrasse!

Bis bald und eine schöne letzte Augustwoche. P.s. Fragen und Anregungen koennt ihr jederzeit die WhatsApp-Gruppe stellen.

Boris

Fiona mit R. Sharath Jois in Mysore
Sommerschule mit Certified Teacher Luke Jordan und Silvia Radvilla. Yogis aus ganz Europa.