Shala Etikette

👉 Komme sauber zur Praxis und trage saubere Kleidung. Falls du frĂŒh morgens ĂŒbst kannst vor der Praxis kalt / warm Duschen um den Körper zusĂ€tzlich zu beleben und die Muskulatur aufzuwĂ€rmen.

👉 Benutze keine aufdringlichen Deos oder ParfĂŒms.

👉 Du hast bezahlt um Ashtanga Yoga in einer Yoga Shala zu ĂŒben. Höre respektvoll und aufmerksam was der Lehrer / die Lehrerin zu sagen hat. Wenn es vernĂŒnftig klingt, und fĂŒr deinen Körper machbar erscheint, probiere es aus. Um etwas wirklich fair ausprobieren zu können, kommitte dich fĂŒr einige Wochen es auch so zuÂ ĂŒben, und schau was die Resultate sind.

👉 Sprich leise im Mysore-Raum und reduziere Konversation auf ein Minimum. Im Ashtanga Yoga ĂŒben wir Pratyahara (RĂŒckzug der Sinne), das ist ein Grund warum es Dristis (Fokus-Punkte) gibt. Um zu verhindern, dass die Aufmerksamkeit abgelenkt wird. Aus dem selben Grund benutzen wir als Lehrer keine Musik oder all zu blumiges, descriptives Vokabular. Die Stille des Mysore-Raumes soll es dem SchĂŒler ermöglichen nach innen zu spĂŒren und seine eigenen Erfahrung zu machen, und idealerweise mehr ĂŒber das Selbst zu lernen.

👉 Sei achtsam wo und wie du deine Matte hinlegst und halte dich an die vorgesehenen Reihen. WĂ€hrend sich der Praxis-Raum fĂŒllt mach Platzt fĂŒr neue SchĂŒler. Wenn es voll wird versuche deine Praxis so weit wir möglich auf der eigenen Matte zu halten. Bei einigen Vinyasas und Übungen braucht du mehr Platzt als die Matte her gibt, dann halt kurz inne, schau wo dein Nachbar ist und mach langsam und vorsichtig weiter.

👉 Lass so wenig wie möglich um deine Matte herum liegen. FĂŒr die Lehrer sind herumliegende Sachen oft hinderlich. Brillen, Schmuck und Mobiltelefone können außerhalb des Mysore-Raumes verstaut und aufbewahrt werden. Auch Trinkflaschen haben nichts im Mysore-Raum verloren.

👉 Wenn du an einer LED-Klasse teil nimmst, dann erscheine pĂŒnktlich. PĂŒnktlich bedeutet 5 Minuten vor Beginn, damit du deinen Platzt bereits eingenommen hast und bereit bist, wenn die Stunde gemeinsam begonnen wird.

👉 Wenn du an einer LED-Klasse teil nehmen möchtest und nicht weisst wie weit, bzw. bis zu welcher Position du mitmachen solltest, dann sprich vorher mit dem Lehrer / der Lehrerin darĂŒber.

👉 Wenn du irgendwelche Verletzungen oder körperlichen Bedenken hast, dann sprich mit dem Lehrer / der Lehrerin darĂŒber.

👉 Bringe ein kleines, leichtes Handtuch zur Praxis mit. Du benötigst es falls du viel schwitzt, aber auch als Hilfsmittel. Lege es neben oder vor deine Matte.

👉 Falls du regelmĂ€ĂŸig zum Üben kommst, dann kauf dir eine eigene Matte oder bringe deine eigene Matte mit. Du kannst dir eine gute Matte gĂŒnstiger ĂŒber das Studio kaufen. Deine eigene Matte, Handtuch und Mysore-Rug kannst du bei uns im Studio lagern, sodass du sie immer bereit hast wenn du zum Üben kommst.

👉 Konzentriere dich auf dich selbst und vergleiche dich nicht mit anderen Übenden. Es ist absolut unwichtig und unbedeutend was Andere machen, wie „fortgeschritten“ jemand ĂŒbt. Jeder Mensch und jeder Körper ist vollkommen einzigartig, und jeder Mensch ist mit seinen eigenen Prozessen und Herausforderungen konfrontiert.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.