Lichterfest in der Yoga Shala

Liebe Freunde der Yoga Shala.

Die kommende Woche steht ganz im Zeichen des Lichts. Wir feiern Lichterfest. Was das bedeutet und was es zu beachten gibt steht hier.

Das lichterfest dauert vom Montag, den 4. bis Samstag, den 9. November

Ihr spürt es alle! Es ist kalt geworden. Dunkel und nass. Man fühlt sich müder, kraft- und antriebsloser. Nach der Zeitumstellung noch mehr. Der Rhythmus ist durcheinander, der Körper fühlt sich anders an. Manchen schlägt es aufs Gemüt. Das Leben verlagert sich mehr nach Drinnen. Man hat das Gefühl sich in einem energetisches Tal zu befinden. Der letzte Neumond hat diese Empfindung verstärkt. Jetzt heisst es sich neu ausrichten, anpassen, einstellen auf die kommende Jahreszeit. Da die Tage kürzer sind, und es draußen weniger hell, sind wir eingeladen uns mehr auf unser inneres Licht zu besinnen.

Das Licht kann als Metapher für unser Bewusstsein gelten (und für das bewusste Sein). Und wir wollen in der kommenden Woche gemeinsam viele Lichter entzünden.

Was muss ich beim Lichterfest beachten?
  • Eigentlich nur zwei Dinge.
  • 1) Bitte bring ein Teelicht oder eine kleine Kerze zum Unterricht.
  • Du kannst auch in der Shala eins kaufen, für 1€.
  • Wir entzünden unsere Lichter zu Beginn der Praxis.
  • 2) Wir beginnen gemeinsam. Bitte komm um 7:00, 8:30, oder 18:00. So können wir die kleine Zeremonie gemeinsam machen und werden nicht durch Spät-Ankömmlinge unterbrochen.
  • Wenn du Herausforderungen magst, dann versuch „jeden Tag ein Licht anzuzünden“.
  • Überleg dir eine Intention, die du in die Yogapraxis mitnimmst. Etwas, was du in dein Leben einladen, oder etwas worauf du „Licht werfen“ möchtest.
  • Die gemeinsame Meditation findet um 7:00 und um 18:00 statt. 8:30-Yogis zünden ihre Kerze alleine an und meditieren alleine. Der Übergang vom ersten zum zweiten Shift bleibt fließend.
  • Ich mach meine Praxis vor 7:00. Im Anschluss leite ich die Meditation. Um ca. 7:15 singen wir das Eröffnungs-Mantra.
  • Bitte sei besonders aufmerksam, leise und rücksichtsvoll. Wir wollen eine richtig gute Energie generieren, damit alle mit leuchtenden Augen und warmen Herzen in den Tag starten.
Hintergrund

Licht ist eine Metapher für Bewusstsein, Liebe, Schutz, Wärme, Geborgenheit, Gemeinschaft, Transformation, Reinigung, Erkenntnis, Klarheit, Erleuchtung, Innere Führung.

Lichterfeste gibt es überall und in vielen Kulturen. Man denkt an den Laternenumzug an Sankt Martin oder an Diwali in Indien. Diwali wird übrigens um die selbe Zeit gefeiert wie bei uns Sankt Martin. Diwali bedeutete ursprünglich „Lichterkette“. Derselben indogermanischen Wortwurzel entspringt das Wort Deva (indische Bezeichnung für ‚dem Gott dienende Götter‘, die Himmlischen oder Leuchtenden). Sowie lateinisch deus (Gott), altgriechisch Zeus und germanisch Ziu oder Tyr (Quelle: Wikipedia). Licht, Bewusstsein und das Göttliche, was immer man darunter verstehen möchte, sind somit auf metaphorischer Ebene vertauschbare Begriffe.

Wenn wir im außen ein Licht entzünden, können wir unser inneres Licht vergegenwärtigen. Somit laden wir die oben genannten Qualitäten und Eigenschaften in unser Leben ein. Umso stärker unser inneres Licht scheint, umso ruhiger, sanfter und heller unsere Flamme brennt, umso besser können wir unsere Liebe mit der Welt teilen. Ich freue mich auf ein leuchtendes Lichterfest.

Namasté,

Boris

 

 

Vedic Chanting 2020

MANTRA-KURS MIT CHRISTINA

Christina Hug aus Berlin unterrichtet seit vielen Jahren Vedisches Chanten in der Tradition des Krishnamacharya Yoga Mandiram.

Termine in 2020:

Januar-Workshop: 3. 4. 5. 6. Januar 2020 – 17:00 bis 19:00

Oktober-Workshop: 8. 9. 10. 11. Oktober 2020 – 17:00 bis 19:00

Preis: 20 € / Session (Bei Anwesenheit mitbringen)
Beschriebung

Das Chanten vedischer Mantren ist eine Meditation, die unmittelbar zu mehr Energie, Freude, und mentaler Stabilität führt. Negative Gedanken werden weniger und geistige Klarheit stellt sich ein. Durch das rhythmische Singen reguliert sich automatisch die Atmung und der gesamte Organismus wird in positive Schwingung versetzt. Mit den Kursen lernst du das uralte vedische System kennen, und ganz nebenbei noch unterschiedliche Mantren auswendig.

Sommerschule 2020

3. August bis 31. August 2020

Mit der Sommerschule kommt frischer Wind in deine Yogapraxis. Für einen ganzen Monat bringen wir sympathische, internationale Gastlehrer nach Freiburg, um das Mysore-Programm zu leiten .

Der Monat ist für neue Schüler ein idealer Einstieg. Für erfahrene Ashtangis ist es die Gelegenheit andere Yogis und neue Lehrer kennen zu lernen. Dabei könnt ihr zu jedem Zeitpunkt einsteigen und die Schule Wochenweise oder Monatsweise buchen. Für Mitglieder der Yoga Shala ist der Monat kostenlos!

Nachdem  in 2019 mit Sergio Ramos und Max Lapshin zwei männliche Lehrer zu Gast waren steht 2020 im Zeichen von Frauen-Power.

Mira Sattelberger (Level 2 autorisierte Lehrerin)

Im August 2020 kommt Mira Sattelberger zum unterrichten nach Freiburg. Mira ist eine von Sharath Jois Level 2 autorisierte Lehrerin mit Wohnsitz in München, wo sie auch unterrichtet.

Preise

Ganzer Monat = 150€

Einzelne Woche (6 Sessions) = 80€

Für Mitglieder der Yoga Shala kostenlos

Anmeldung

Bitte über unsere Website im Menü ‚Buchen & Preise‘ –> ‚Kurse‘ anmelden

Winterschule 2020

2. März bis 31. März 2020

Mit der Winterschule kommt frischer Wind auf.

Der Monat ist für neue Schüler ein idealer Einstieg. Für erfahrene Ashtangis ist es die Gelegenheit Kontakte zu knüpfen und neue Lehrer kennen zu lernen. Dabei könnt ihr zu jedem Zeitpunkt einsteigen und die Schule Wochenweise oder Monatsweise buchen. Mitglieder der Yoga Shala müssen für die Teilnahme an der Winterschule keinen Beitrag bezahlen!

Nachdem  in 2019 mit Sergio Ramos und Max Lapshin zwei männliche Lehrer zu Gast waren steht 2020 im Zeichen von Frauen-Power.

Christina Hug (Level 1 autorisierte Lehrerin)

Im März 2020 kommt Christina Hug aus Berlin zum unterrichten nach Freiburg. Christina, ursprünglich aus Freiburg, ist eine von Sharath Jois Level 1 autorisierte Lehrerin mit Wohnsitz in Berlin. Neben Ashtanga Vinyasa Yoga lernt Sie seit vielen Jahren vedisches Chanten in der Tradition des Krishnamacharya Yoga Mandiram. Sie bietet neben dem regulären Mysore-Unterricht Chanting Sessions. Die Sessions werden in der Shala und währende der Winterschule bekannt gegeben. Wir freuen uns auf eure Anmeldungen!

Preise

Ganzer Monat = 150€

Einzelne Woche (6 Sessions) = 80€

Für Mitglieder der Yoga Shala kostenlos

Anmeldung

Bitte über unsere Website im Menü ‚Buchen & Preise‘ –> ‚Kurse‘ anmelden

Yin Yoga with Elise Greenspoon

Freitag 3. April – Sonntag 5. April 2020

Wir laden zu einem dreitägigen Yin Yoga Workshop mit Elise Greenspoon ein. Mittlerweile zum 6. Mal in Freiburg, kommt Elise aus Holland, um mit uns langsames, sanftes regeneratives Yoga zu Üben.

Beschreibung

 

Preis: 80€
Anmeldung

Bitte über unsere Website im Menü ‚Buchen & Preise‘ –> ‚Kurse‘ anmelden

Luke Jordan Workshop 2020

WORKSHOP IN FREIBURG ☝️16.6. bis 21.6.
I am happy to announce that Luke Jorden @lukejords is coming back to Freiburg in 2020. Luke will be teaching a six day immersion @blackforest_ashtanga yoga shala. Luke has been a direct student of K.P. Jois and is one of a handful of certified teachers in Europe. Space in our Shala is limited so make sure to book your spot in advance.

PROGRAM (16. Juni bis 21. Juni):
Tuesday 7:00 – 10:00 Mysore
17:00 – 18:00 Vedic Chanting
Wednesday 7:00 – 10:00 Mysore
17:00 – 18:00 Philosophy Talk
Thursday 7:00 – 10:00 Mysore
17:00 – 18:00 Vedic Chanting
Friday 7:00 – 10:00 Mysore
17:00 – 18:00 Philosophy Talk
Saturday 7:00 – 10:00 Mysore
14:00 – 16:00 Chanting & Talk
Sunday 7:00 – 10:00 Mysore
14:00 – 16:00 Chanting & Talk

LISTEN TO LUKES CHANTING HERE: Soundcloud

PRICE:
Full workshop 250€
Weekend only 150€
Single Mysore Class 40€
1h Chanting or Philosophy 25€
2h Chanting & Philosophy 40€

BOOKING:
Please book trough our website: Preise & Buchen –> Kurse

Yoga Sutras & More

Liebe Freunde der BFA Yoga Shala

Im November started wieder der offene Chanting und Philosophie-Abend. Ich bin kein Meister im vedischem Chanten und der Yogaphilosophie, selbst Schüler, und lade Euch zum gemeinsamen Üben und Singen der Verse ein.

Wusstet ihr dass Wörter wie Aschram, Avatar, Bhagwan, Chakra, Guru, Dschungel, Lack, Ingwer, Orange, Kajal, Karma, Mandala, Mantra, Moschus, Nirwana, Swastika, Tantra, Yoga, uvm. alle aus dem Sanskrit stammen?

Im Kurs lernen und singen wir die berühmte Shanti Mantren (Friedens-Mantren aus den Veden). Außerdem werden wir immer wieder Verse der Patanjali Yoga Sutras studieren.

Beim rezitieren / singen bestimmter Verse entsteht Schwingung, Klang und eine Ruhe, die uns dem Zustand von Yoga näher bringt.

Außerdem lernt man ganz nebenbei etwas über die Bedeutung und die Philosophie des Yoga-Weges. Z.B. über die Bedeutung des Wortes / Klanges OM (A-U-M) und viele andere interessante Dinge. Manchmal geschieht auch einfach nur ein Austausch und wir unterhalten uns über persönliche Erfahrungen mit Yoga.

Die Erkundung der Yoga Sutras ist ein fortlaufender und zirkulärer Prozess der immer wieder von der Kern-Definition von Yoga ausgeht… und auf diese zurück läuft.

Yogascittavrittinirodhah – Yoga ist das zur Ruhe kommen des Geistes, YS – 1.2.

Der Kurs ist fortlaufend und du musst nicht immer dabei sein, kannst einsteigen und aussteigen wann immer du willst. Der Kurs findet immer Donnerstags um 17:00 Uhr statt. Ich erlaube mit eine Kursgebühr von 3,- je Anwesenheit zu erheben, die automatisch abgebucht wird falls du erscheinst.

Ich freue mich auf schöne Stunden!

Alles liebe,

Boris

 

🌕 Mond-Info 12. Oktober 🌕

Liebe Freunde der Yoga Shala,

Der aktuelle Vollmond fällt auf den Sonntag, NICHT auf den Montag. Montag ist 7:00 bis 10:00 und 18:00 bis 20:00 auf. Allerdings kann ich morgens leider nicht da sein. Fiona öffnet um 7:00 und ab 8:30 unterrichtet Odette. Ansonsten alle Stunden normal kommende Woche!

Ach ja, wer noch eine Yoga-Matte von Manduka möchte, kann mir noch bis Dienstag bescheid geben.

Ich wünsche euch einen goldenes Wochenende!

Schöne Musik: https://www.youtube.com/watch?v=My2q6F0Dprk

LG, Boris

 

 

Eine neue Energie

Liebe Schüler und Freunde.

Bitte beachtet die folgenden Punkte und Änderungen am Stundenplan:

  • Morgen, am Tag der deutschen Einheit, ist die Shala geöffnet!
  • Wir kommen wieder zurück zu mehr Praxis-Zeiten.
  • Ab nächster Woche haben wir vormittags von 7:00 bis 10:00 geöffnet!
    • Ich unterrichte von 7:00 bis 8:30. Danach übernimmt Leonie oder Odette, oder es gibt Self-Practice. Die Details seht ihr im Plan.
    • Ja, Ihr dürft gerne Schleichwerbung für die Stunden ab 8:30 machen, damit auch diese sich langsam wieder füllen 😉.
  • Die Abendstunden bleiben gleich.
  • Anstelle der Samstags-Led-Klasse gibt ab sofort von 9:00 bis 10:30 Mysore . Wir werden nur ein Mal pro Monat eine LED-Klasse haben. Immer am ersten Samstag des Monats. Ich bin sehr glücklich über diese Entscheidung. Indem wir die LED-Klasse aus dem Programm raus nehmen wird unser Angebot einfach noch klarer und ursprünglicher 😃!
  • Bitte schaut euch den genauen Stundenplan auf unserer Website an. Hier ist der Link.

🌕 Wieder-Einstieg 🌕

Liebe Schüler,

Da ich nach zwei Monaten Pause ab Montag wieder unterrichte, möchte ich euch ALLE herzlich zum Wieder-Einstieg einladen. Der Herbst hat jetzt begonnen. Uns zeiht es wieder mehr nach drinnen, in die Wärme des Hauses, in die Wärme des eigenen Körpers, und in die Yoga-Shala. Durch die morgendliche und abendliche Dunkelheit entsteht beim Üben wieder diese heimelige, geheimnisvolle Stimmung, die wir alle so lieben und genießen.

Bis Freitag haben wir noch die Möglichkeit bei Max zu üben! Dann ist die Sommerschule 2019 vorbei. Der Neumond am Samstag beschließt einen neuen Zyklus.

Für alle, die länger weg waren: Es ist also ab Montag der perfekte Zeitpunkt wieder einzusteigen. Dabei zu sein, wenn wir morgens (oder abends) unsere Übungen machen. Den Körper und den Geist befreien, stärken, öffnen, beruhigen und in kraftvollem Gleichmut bewegen.

Ich freue mich darauf, euch mit all meiner Aufmerksamkeit und Begeisterung beim Üben zu unterstützen. Leonie, Thomas und Odette werden ebenfalls helfen unser Programm so zugänglich, persönlich und offen zu halten, wie ihr es von uns kennt. Damit wir alle einen herz-erwärmenden Oktober, November und Dezember haben.

Bleibt gesund und frei! Möget ihr stets ruhig und tief atmen können ;).

Boris

Der Weg ist das Ziel