Mysore-Unterricht

Montag bis Freitag 7:00 - 11:00, und 18:00 - 20:00. Während der Mysore-Stunden kannst du im genannten Zeitfenster zur Praxis erscheinen, ein pünktlicher Beginn ist nicht notwendig. Mysore ist eigentlich eine Stadt in Südindien, der Ursprungsort von Ashtanga Yoga. Darum wird die traditionelle Methode Ashtanga zu lernen als Mysore-Stil bezeichnet. Es geht im Ashtanga Yoga nicht darum etwas zu konsumieren, sondern darum, sich mit der Hilfe des Lehrers etwas zu erarbeiten. Jeder neue Schüler wird individuell angeleitet und es wird zunächst ein kleiner Teil der Sequenz gelernt. Schritt für Schritt wird deine Praxis mit neue Positionen erweitert, sodass sich Kraft, Balance, Flexibilität und Konzentration mit der Zeit aufbauen. Es dauert nicht lange bis Du die ersten Positionen auswendig kannst, und ein meditativer Übungs-Fluss entsteht, der sich täglich wiederholt und verfeinert. Mysore-style ist einfach und effektiv, und es üben alle gemeinsam, im Rhythmus der Atmung. Melde Dich für eine Probestunde bei uns an um Ashtanga Yoga kennen zu lernen. Die erste Stunde bedarf besonderer Aufmerksamkeit unserer Lehrer/Assistenten und kostet 15 €. Wir freuen uns Dich in der Yoga Shala zu begrüßen.

 

Led-Klasse

Samstag 8:15 und 10:00. Die Led-Klasse ist eine geführte Stunde für die schon etwas erfahrenen Schüler. In der Led-Klasse bewegen sich alle synchron, und der Lehrer sagt jede Bewegung und jeden Atemzug (Vinyasa) an. Wir verwenden die original Vinyasa Sanskrit-Zählweise, wie sie in Mysore am KPJAYI unterrichtet wird. Ashtanga Yoga wird im Mysore-Unterrich geübt. Die Led-Klasse findet ein mal pro Woche statt, sozusagen als Ergänzung, und dient der Verfeinerung des Flusses, der Vinyasas (Atem-Bewegungs-Abläufe), und dem Aufbau von Kraft und Ausdauer. Wenn Du dir nicht sicher bist ob Du an der Led-Klasse teil nehmen kannst, dann frag uns einfach. Falls du bereits Ashtanga Yoga Erfahrung hast, und mit der ersten Serie vertraut bist, kannst du natürlich an der Led-Klasse teil nehmen (Drop-In).  

 

Self-Practice

Während einiger Feiertage oder während der Ferien kann es sein, dass kein Unterricht statt findet, die Shala aber zur Self-Practice trotzdem geöffnet hat. Auch bei der Self-practice ist immer einer aus unserem Team dabei. Alle Schüler sind ermutigt dieses Angebot zu nutzen, und das gelernte gemeinsam zu üben.

  
Yoga Sutras Kurs

Freitag 16:00. Die Yoga Sutras sind ein ca. 2000 Jahre alter Grundlagentext für klassisches Yoga. Hier ist der Weg des Ashtanga Yoga (Achtgliedriger Pfad) systematisiert und zusammen gefasst. Yoga ist kein Sport, sondern ein Weg zu mehr innerer Freiheit, mit dem hohen Ziel der Selbstverwirklichung und Selbsterkenntnis, auch Erleuchtung genannt. Auf diesem Weg führt der Erkenntnisprozess durch die Ebenen des menschlichen Geistes in die Meditation und schließlich in die Erfahrung der All-Einheit. Dieser Weg ist als "Landkarte" in den Yoga Sutras beschrieben. Der Kurs konzentriert sich hauptsächlich auf das gemeinsame Chanten und Verinnerlichen der Sanskrit-Verse, deren Klang eine heilende Wirkung, sowie eine Verbesserung des Erinnerungs- und Konzentrationsvermögens zugeschrieben wird. Die Kurse starten vierteljährlich und finden über einen Zeitraum von drei Monaten wöchentlich statt. Je Quartal wird eines der vier Kapitel der Yoga Sutras behandelt.

 

Konferenz

Ein Mal pro Monat findet im Anschluss an die Led-Klasse eine Konferenz statt. Hier habt ihr die Möglichkeit Fragen zu stellen und mehr Informationen rund um die Praxis zu erhalten. In der Konferenz sprechen wir über für die Praxis relevante Themen wie Technik, Philosophie, Ernährung, Meditation usw. Die Led-Klasse mit anschließender Konferenz kostet für Nicht-Mitglieder 20€.

 
Mond-Tage und Ruhetage

Mond-Tage, also Voll- oder Neumondtage, sind in der Tradition des Ashtagana Yoga Ruhetage. An diesen Tagen wird nicht praktiziert und dem Körper wird zusätzlich (neben Sonntag) ein Tag Ruhe gegeben. Als Ashtangi macht es Sinn den aktuellen Mond-Zyklus zu beobachten, auch um die Bewusstheit für natürliche und kosmische Zusammenhänge zu schärfen, und das eigene Handeln darin eingebettet zu sehen. Wir kündigen Mondtage nicht extra an, die Shala bleibt an diesen Tagen geschlossen, also werft gelegentlich einen Blick in den Abendhimmel oder auf unseren Mondkalender. Des weiteren gilt für Frauen während der Menstruation, dass sie auch diese Tage als Ruhetage respektieren sollten. Die Praxis generiert eine "aufsteigende Energie", welche dem natürlichen, "absteigendem Energiefluss" während der Menstruation entgegenwirken kann.

 
Wissenswertes

Ashtanga Yoga wird täglich geübt. Das bedeutet nicht, dass Du als Beginner sofort jeden Tag zu üben brauchst. Mach dir keinen Druck, aber gibt der Praxis von Vornherein genügend Raum, damit sich erste Erfolge einstellen können. Wenn möglich, dann komme morgens zum Unterricht. Morgens ist der Geist ruhig und am besten zur Meditation geeignet. Auch sollte der Magen nüchtern sein, damit die körperlichen Reinigungsprozesse, die beim Yoga in Gang gesetzt werden, wirken können. Wenn möglich, dusche vor der Praxis! In Indien ist es ein Gebot der Reinheit, vor dem Yoga zu Duschen, und sauber zum Unterricht zu kommen. Zudem kommt der Kreislauf durch eine morgendliche Dusche in Schwung, was den Schritt auf die Yogamatte erleichtert. Die Yoga Shala ist ein Ort der Konzentration, vermeide unnötige Aufregung und Ablenkung, und verhalte dich gegenüber der Praxis und den anderen Übenden respektvoll, sobald du den Übungsraum betrittst. Du kannst eine Yogamatte kaufen und bei uns in der Shala aufbewahren, es ist sinnvoll sein eigenes Material zu verwenden. Bringe ein kleines Handtuch zur Praxis mit, und lege es beim Üben neben deine Yogamatte.

 
Ferien

Die Yoga Shala behält es sich vor, während der gesetzlichen Schulferien und Feiertage, den Stundenplan einzuschränken und den Unterricht in diesen Zeiten zu reduzieren, sodass der/die Lehrer Urlaub machen können. Trotzdem werden auch während der Ferien, so weit wie möglich, immer genügend Vertretungen und/oder Self-practice-Zeiten angeboten sein, damit ihr rund ums Jahr in der Shala Üben könnt!